Giuditta Biagini

Associate

Dr. in Chemie, DESU, italienische Patentanwältin, europäische Patentanwältin

Dott.ssa Giuditta Biagini, als italienische und europäische Patentanwältin zugelassen ist.. Sie erhielte die Zulassung für Patentstreitverfahren von der Universität Straßburg.

LinkedIn E-mail

Im Jahr 2001 begann Giuditta Biagini in Mailand und anschließend in München für einige Patentkanzlei zu arbeiten. Im Jahr 2015 trat Giuditta Biagini in die Patentanwaltskanzlei Mathys & Squire ein. Zu den Fachgebieten von Giuditta Biagini gehören die Erstellung von Freedom-to-Operate-Gutachten und Gültigkeitsanalysen sowie das Verfassen und Verfolgen von Patentanmeldungen und die Durchführung von Einspruchs- und Beschwerdeverfahren auf dem Gebiet der Chemie, pharmazeutischen Chemie sowie Polymere.

Giuditta studierte Chemie an der Universität Mailand und schloss ihr Studium mit einem Diplom ab (Schwerpunkt organische Chemie), bevor sie einen Master-Abschluss mit dem Schwerpunkt chemische organische Synthese erhielt. Anschließend arbeitete sie in einem Labor für Stoffwechselkrankheiten und in einem Labor für klinische Chemie eines Hauptkrankenhäuser in Mailand bis sie in Jahr 2001 ihre Tätigkeit im IP Bereich aufnahm.