Pharmazeutika

Unsere Patent- & Markenanwälte im Bereich Pharmazeutika

Spezialisten in Ihrer Branche

Unser Team aus erfahrenen Patent- und Markenanwälten für Pharmazeutika zählt zu den führenden Rechtsanwälten in diesem Sektor, die einige der weltweit führenden Pharmaunternehmen rechtlich beraten und vertreten. Wir pflegen enge Beziehungen zu unseren Mandanten und überzeugen durch fundierte Kenntnisse ihrer Produkte und ihres IP-Portfolios.

Wir arbeiten häufig direkt mit Unternehmensjuristen und Wissenschaftlern zusammen, um wertvolle geistige Eigentumsrechte innerhalb und außerhalb Europas zu identifizieren, zu schützen und zu verteidigen.

Pharmazeutisch-technische Expertise – Therapeutika, Impfstoffe, Gentherapie & Stammzellenpatente

Wir bieten ein unvergleichliches technisches Know-how, unsere Mandanten können sich darauf verlassen, dass wir „die Arbeit erledigen”. Die meisten Mitglieder unseres Teams verfügen über erweiterte akademische Abschlüsse, einschließlich Doktortitel, und viele von ihnen bieten direkte Branchenerfahrung, die unsere Mandanten wirklich schätzen.

Wir konzipieren, verfolgen und verteidigen Fälle, die sich auf eine Reihe verschiedener Technologien beziehen, darunter neue chemische Wirkstoffe, Peptid- und Antikörpertherapeutika, Gentherapie, Impfstoffe, Stammzellentechnologie, pharmazeutische Formulierungen, Arzneimittelverabreichungssysteme, Polymorphe, Salze, neuartige medizinische Anwendungen, Dosierungsschemata und Prozesschemie.

Wir bearbeiten Fälle aus den Bereichen Onkologie, Neurowissenschaften, Immunologie, Entzündungs- und Infektionskrankheiten sowie viele weitere.

IP-Experten im Bereich Pharmazeutika

Unser pharmazeutisches Team verfügt über Fachkenntnisse in allen Bereichen des geistigen Eigentums, einschließlich der Ausarbeitung und Verfolgung von Patenten, Einspruchs- und Beschwerdeverfahren, ergänzende Schutzzertifikate (SPCs) und Patentverlängerungen, Patent- und SPC-Rechtsstreitigkeiten, regulatorische Fragen, Freedom-to-Operate-Gutachten, Due-Diligence-Prüfungen sowie Rechtsgeschäfte. Unsere Kanzlei ist zudem erfahren in der Bearbeitung von Marken-, Copyright- und Designangelegenheiten im Namen von Mandanten aus dem pharmazeutischen Sektor.

Europäisches IP-Recht & Patentstreitigkeiten im Bereich Pharmazeutika

Hervorzuheben ist unsere hervorragendes Know-know in Einspruchs- und Beschwerdeverfahren vor dem Europäischen Patentamt. Wir zeichnen uns durch eine beeindruckende Erfolgsquote aus und werden häufig von innovativen Pharmaunternehmen beauftragt, ihre europäischen Patente für wichtige pharmazeutische Produkte zu verteidigen. Unsere Arbeit in Europa steht häufig im Zusammenhang mit internationalen Patentstreitigkeiten, und wir sind erfahren in der Koordination und Zusammenarbeit mit Prozessführern in Europa sowie anderen Gerichtsbarkeiten, einschließlich der USA, Japan und Kanada.

Beispiele für Patente

Beispiele für pharmazeutische Patentverteidigungen, die von unserer Kanzlei bearbeitet werden, umfassen Patente, die auf die folgenden Produkte ausgerichtet sind: Adalimumab (Humira®), Bortezomib (Velcade®), Cabozantinib (Cabometyx®), Desloratidin (Clarinex®), Eculizumab (Soliris®), Eliglustat (Cerdelga®), Fosamprevanir (Telzir®), Interferon beta (Avonex®), Ixazomib (Ninlaro®), Linaclotid (Constella®), Lomitapid (Lojuxta®), rekombinanter Faktor VIII (Eloctate®), rekombinanter Faktor IX (Alprolix®), Temozolomid (Temodar®) und Trastuzumab-Emtansin (Kadcyla®).

Erfahrung in medizinrechtlichen Fragen

Auch im Bereich der SPCs und des damit verbundenen regulatorischen Schutzes von Arzneimitteln ist unser Team sehr versiert. Wir verfügen über einige der klügsten und kreativsten Köpfe der Branche und entwickeln innovative Strategien, die der Unsicherheit im Zusammenhang mit den gesetzlichen Bestimmungen für SPCs und der Wechselwirkung zwischen SPCs und dem Regelungsschutz Rechnung tragen. Aus diesen Gründen wenden sich regelmäßig Pharmaunternehmen an uns, um ihre SPC-Strategie auszuarbeiten und die SPC-Antragsstellung in ganz Europa zu koordinieren.

Unser pharmazeutisches Team verfügt über hervorragendes Know-know in Einspruchs- und Beschwerdeverfahren vor dem Europäischen Patentamt.